5 Herbst Essentials

Jetzt ist der Sommer endgültig vorbei und wir müssen uns styletechnisch wohl oder übel auf den Herbst vorbereiten. Ich habe an dem langen Wochenende schon mal ein bisschen angefangen und ein bisschen Zeit in der Innenstadt und ein paar Online Shops verbracht, um meinen Kleiderschrank mit einem ersten Schwung Herbststyles zu pimpen. Leider fehlt aber trotzdem noch ne ganze Menge, um gut gerüstet zu sein. Was für Styles man diesen Herbst aus meiner Sicht braucht, um ein „fancy“ Typ zu sein, habe ich mal in meinen Herbst Essentials zusammengefasst. Bevor ich die aber zum Besten gebe hier noch meine Lieblingsstyles aus dem Sommer, die auch im Herbst noc gut zu gebraucht sind.

Welche Sommerstyles können bleiben?

Souvenir Jackets

Souvenir Jacket_2 Titelbild

Souvenir Jackets sind 2016 krass gehypt und waren Anfang des Jahres auch wirklich schwer zu bekommen, wenn man nicht gerade 600 Euro für ne Gucci Jacke ausgeben wollte. Mittlerweile haben sich doch einige Brands auf die Nachfrage eingestellt und es gibt mehr als genug unterschiedliche Styles von unterschiedlichen Brands.

Retro Sportswear

Retro Sportswear mit fetten Logoprints und lässigen Old School Farbkombos im bleiben bei mir definitiv auch im Herbst im Kleiderschrank. Beispielsweise die Jungs und Mädels von Reebok sind da scheinbar meiner Meinung, wie man an der Reebok FW16-Kollektion sieht.

Reebok FW16 90s 3

Meine 5 Herbst Essentials

Karierter Mäntel

Letztes Jahr hatte so ziemlich jeder Typ einen beigen Wollmantel, dieses Jahr wird sich die Geschichte wohl mit karierten Mänteln wiederholen. Ich habe schon ein paar lässige Mäntel entdeckt, die einen warm durch die kalte Jahreszeit bringen.

Windbreaker

Neben ner Souvenir Jacket, die ja nicht so richtig für schlechtes Wetter gemacht sind, hilft ein Windbreaker, um auch bei Regen mal einen Schritt vor die Tür machen zu können. Zum Glück gibts ja momentan ziemlich viele sportlich und stylische Windbreaker, die man bestens zu Jeans und Sneakers oder zum Jogginganzug tragen kann.

Hoodies

Mega bequem, mega lässig. Hoodies sind im Herbst auf jeden Fall die coolste Möglichkeit, um sich unter der Jacke vor dem Herbstwetter zu schützen. Natürlich gerne oversized.

Retro Sweater

Ich bin schon seit einiger Zeit dabei mich mit Sweatshirts im 80’s- und 90’s-Style einzudecken. Mittlerweile habe ich auch ne ganz gute Auswahl zusammen, genug kann ich von den Dingern momentan aber nicht bekommen.

Stiefel

An nem vernünftigen paar Stiefeln kommt man im Herbst/Winter nur schwer vorbei. Zumindest bis es richtig kalt wird kann man zwar auch ohne Probleme weiter Sneakers tragen, aber wenns dann Richtung Winter geht muss man ja leider auch etwas funktional denken. Da kann es nicht schaden ein paar Timberlands, Dr. Martens, oder ähnliche Stiefel zu Hause stehen zu haben.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de