Kanye West disst Nike

Pünktlich zum Jahreswechsel hat Kanye West seinen neuen Song “Facts” veröffentlicht. Nachdem musikalisch in letzter Zeit nicht mehr ganz so viel von ihm zu hören war, haut er in “Facts” textlich ordentlich auf die Pauke. Es geht allerdings hauptsächlich darum, wie viel Geld er verdient, was ja ohnehin kein Geheimnis ist. Interessant finde ich aber, dass Familie West mit der Kimoji App scheinbar eine Million Dollar pro Minute verdient hat. Wie lange das aufrecht erhalten wurde sagt er zwar nicht, aber selbst wenn es nur 10 Minuten waren, ist das für eine Emoji App schon nicht schlecht, finde ich. Ob man das so platt erzählen muss, ist wieder eine andere Sache, aber so ist er halt.

Interessant ist allerdings, dass er scheinbar noch nicht so richtig über die Trennung mit seinem ehemaligen Partner Nike hinweg ist. So wirkt es zumindest, wenn er trotzig rappt, dass Yeezy mittlerweile größer als Jordan ist. Vielleicht hat er aber auch einfach das Bedürfnis allen mitzuteilen, dass er auch im Sneaker Business der Beste und Größte ist und benutzt Nike nur als Aufhänger. Das macht er ja auch in anderen Bereichen ganz gerne.

Gewagte These dafür, dass er mit seiner Serie, die es erst seit diesem Jahr gibt, einen über Jahrzehnt gewachsenen Brand überflügelt haben will. Das sieht auch Marcus Jordan, einer der beiden Söhne von Michael Jordan so:

Michael Jordan oder Nike selbst haben sich zu dem Song noch nicht geäußert. Ich bin aber mal gespannt, ob da noch was kommt. Wobei ignorieren vielleicht auch die bessere und angenehmere Variante ist, Kanye West wird ja sowieso das letzte Wort haben.
Was haltet ihr von dem Song?

Ähnliche Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *