#Lookbook – Minimum Clothing

Minimum Clothing – Streetstyles aus dem kühlen Norden

Minimum Clothing ist ein skandinavisches Label, das 1997 in Aarhus in Dänemark gegründet wurde. Die Designer haben den Anspruch, perfekt sitzende, qualitativ hochwertige Mode zu produzieren. Inspirieren lassen sich die Designer dabei direkt von Vibes der Straße.

Den Designern gelingt es dabei, die coole skandinavische Art mit den urbanen Eindrücken der Großstädte zu kombinieren. Das spiegelt sich dann in vielen unterschiedlichen Styles, Schnittmustern und Materialien wieder. So kann man sich bei Minimum mit schlichten, cool geschnittenen Basics eindecken, man findet aber genauso ausgefallene Sachen, mit denen man stylische Highlights setzen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Ich habe zwar selbst nur ein Hemd von Minimum Clothing, bin aber trotzdem großer Fan des Labels und habe gerade auch festgestellt, dass das Label definitiv öfter in meinem Kleiderschrank vertreten sein sollte.

Hier seht ihr ein paar Oberteile der kommenden Herbst-Kollektion, die mir beim Stöbern besonders aufgefallen sind:

Wenn ihr selbst nochmal ein bisschen gucken wollt, checkt minimum.dk! Bestellen könnt ihr die Teile dort leider nicht, Minimum liefert nur innerhalb Dänemarks. Die gängigen Online Shops wie asos, Zalando, Kolibrishop, usw. haben Minimum Clothing aber auch im Sortiment. Solltet ihr genauso von dem Label überzeugt sein wie ich kommt ihr also recht einfach an Minimum-Stuff.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de