Mit Claudia Gülzow auf Wohnungssuche

Kurze Ankündigung: Heute bin ich um 18 Uhr auf Vox bei mieten, kaufen, wohnen am Start. Als billige Medienhure habe ich meine Persönlichkeitsrechte für wenig Geld und noch weniger Fame in die Hände einer skrupellosen Produktionsfirma gegeben. Die Produktionsfirma war auf der Suche nach einem coolen Blogger aus Hamburg, der mit Claudia Gülzow ein bisschen auf Wohnungssuche geht. Da es so was hier scheinbar nicht gibt, wurde ich dann von einer vermutlich sehr verzweifelten Redakteurin angeschrieben. Eigentlich bin ich zwar wohnungstechnisch gut versorgt, aber den Spaß wollte ich mir trotzdem mal gönnen. So wie es aussieht ist meine Performance aber nicht so gut angekommen. Die heutige Folge ist nämlich die letzte, bevor die Sendung erstmal abgesetzt wird.
Naja, ich habe niemanden gezwungen, mich vor die Kamera zu lassen, daher hält sich mein schlechtes Gewissen in Grenzen.

Um mal ein paar Facts zum Dreh rauszuhauen: Das Team bestand aus einem Kameramann, der einen Assistenten dabei hatte, einem Redakteur und Claudia als Maklerin. Ihr bin ich auf jeden Fall dankbar, dass sie gnädig zu mir war, obwohl Mietwohnungen gar nicht ihr Fall sind.
Wir haben in beiden Wohnungen jeweils ca. 3 1/2 Stunden gedreht.  Angefühlt hat es sich aber wie 1 1/2 Stunden. Nur der Kameramann war die ganze Zeit unterwegs und musste die komplette Wohunng filmen. Der Rest (inklusive mir) hat einigermaßen viel rumgegammelt. Vielleicht ging die Zeit aber auch nur so schnell rum, weils mit den Leuten ganz lustig war.

mieten kaufen wohnen 1

Abgesehen davon, dass ich keine Wohnung gesucht habe, stimmen die Geschichten und Fakten aber. Das einzige, was komplett nicht stimmt ist der Vorschau-Text. Ich wurde dort als Champions League spielender (Handball) Fashion Blogger angekündigt. Kann ja sein, dass ich in dem Gespräch, dass ich vorab mit einer Mitarbeiterin der Produktionsfirma hatte, sehr undeutlich gesprochen habe. Dass sich aber „3. Liga“ wie „Champions League“ angehört haben soll kann ich mir nur sehr schwer vorstellen.

Egal, ansonsten war es auf jeden Fall ne lustige Sache. Die haben zwar bei der Story teilweise ein bisschen übertrieben, aber das habe ich mir schon gedacht. Wahrscheinlich werden da alle Geschichten etwas gepimpt. Ich lehne mich jetzt erstmal entspannt zurück und warte auf auf die nächsten Angebote von Formaten wie Mitten im Leben, Frauentausch, oder Berlin Tag & Nacht. Alles andere wäre ein herbe Enttäuschung für mich!

Für alle, die die Sendung heute nicht sehen können, gibts sie auch nochmal hier, sobald sie auf tvnow.de verfügbar ist. Wer mit meinem Auftritt unzufrieden ist: Die Kommentarfunktion darf gerne für Beleidungen, Häme und Spott aller Art genutzt werden. Ich habe es mir wahrscheinlich verdient!

Update: Das Video ist jetzt für ne Woche frei abrufbar. Hier gehts zum Video!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de