Was man seiner Freundin auf keinen Fall schenken sollte

So Freunde, noch zwei Tage bis Heiligabend, viel Zeit ist also nicht mehr. Ich hoffe, dass ihr mittlerweile alle Geschenke zusammen habt und euch nicht noch in den letzten Tagen zu den anderen tausenden Männern gesellen müsst, die noch auf der Suche nach Geschenken für Freund/in, Kinder, Eltern, Großeltern, usw. sind. Aus eigener Erfahrung kann ich nämlich sagen, dass das keinen Spaß macht. Außerdem findet man auf den letzten Drücker selten etwas, was man nicht auch vor drei Wochen schon hätte kaufen können.

How to – Geschenk für die Freundin finden

Ein Geschenk für die eigene Freundin zu finden ist eigentlich gar nicht so schwer. Viele Frauen haben ja glücklicherweise die schöne Angewohnheit, immer direkt zu sagen, was ihnen gefällt und was sie sich wünschen. Eigentlich muss man also das Jahr über nur ab und zu mal hinhören, um genug Geschenkideen zur Auswahl zu haben. Falls aber nicht alle von uns so aufmerksame Zuhörer sind, wie ich es bin, wird es schwierig. Um das richtige Geschenk zu finden, müsst ihr dann nämlich die Interessen eurer Freundin kennen. Wenn über das Jahr aber schon kein einziger geäußerter Wunsch hängen geblieben ist, wird bestimmt auch nicht viel mehr von den aktuellen Interessen im Gedächtnis geblieben sein. Entweder fragt ihr also immer mal wieder ganz unauffällig nach, oder ihr recherchiert im Internet nach passenden Geschenkideen und hofft dann, dass es auch eurer Freundin gefällt.

How not to – Was man auf keinen Fall schenken sollte

Was genau das perfekte Geschenk für Freundinnen ist, kann ich leider nicht sagen. Was ich aber sagen kann ist, dass es ein paar Geschenke gibt, die keine Freundin auf der Welt gerne unterm Weihnachtsbaum liegen hat. Hier mal meine Top5 der Geschenke, die eventuell falsch ankommen könnten:

Mitgliedschaft im Fitness-Studio

Klar, Männer verbringen viel Zeit im Fitness-Studio und vermissen ihre Freundinnen in der Zeit immer unglaublich. Daher halten es viele Männer für eine gute Idee, ihre Freundinnen mit zum Training zu nehmen, damit sie noch mehr Zeit zusammen verbringen können.
Nett gemeint, trotzdem keine gute Idee! Nach den ganzen Schoko-Weihnachtsmännern, dem vielen Glühwein und der ein oder anderen Weihnachtsfeier mit gutem Essen und viel Alkohol werden viele Freundinnen das Geschenk auf jeden Fall als Anspielung auf die eventuell neu erarbeiteten Kilos sehen und darüber nicht sehr erheitert sein! Geht also lieber weiter alleine pumpen!

Küchen-Gadgets & Kochbücher

Es soll ja Freundinnen geben, die den Part der Köchin zu Hause ab und zu übernehmen. Daher macht es natürlich Sinn, selbstverständlich nur in ihrem Interesse, zur Verbesserung ihrer Fähigkeiten beitragen. Auf keinen Fall! Egal, ob mit hilfreichen Gadgets für die Küche oder mit Kochbüchern, es könnte schnell der Eindruck entstehen, dass die Kochkünste als ausbaufähig erachtet werden. Falls ihr das wirkich irgendwie mitteilen wollt, ist Weihnachten definitiv der falsche Zeitpunkt dafür.

Billiger Modeschmuck

Als ich das erste Mal für meine Eltern, Omas und Opas von meinem eigenen Geld Geschenke kaufen wollte, weil ich mit meinen künstlerischen Fähigkeiten einfach nicht mehr zufrieden war, bin ich mit meinen besten Freund am 24.12. zu Karstadt gefahren, und habe dort shoppingtechnisch mal so richtig die Sau rausgelassen. Der Shopping-Moderator, der per Mikrofon in Dauerschleife auf die „besten“ Angebote hingewiesen hat, stieß bei uns beiden 10-jährigen auf offene Ohren und wir kauften alles, was wir an Gold- und Silberschmuck finden konnten. Einzige Voraussetzung: Es durfte nicht mehr als 5 Mark kosten. Wir waren am Ende zwar unser ganzes Taschengeld los, dafür aber unglaublich stolz darauf, die coolsten Geschenke ergattert zu haben, die unsere Familie je gesehen hat. Das dachten wir zumindest. Was wir nicht wussten: Für 5 Mark bekommt man weder hochwertigen Schmuck, noch minderwertigen Schmuck, der aber zumindest gut aussieht. Unsere Familien wussten das leider, und ich habe nicht eine/n meiner Eltern, Omas oder Opas je meine Geschenke tragen gesehen. Genauso wird es euch gehen, wenn ihr das Fest hektisch in letzter Sekunde mit schlechtem Modeschmuck retten wollt!

Dessous & Unterwäsche

Ich kann mir vorstellen, dass viele Männer immer gerne zu Dessous & Unterwäsche als Geschenk greifen. Da haben ja beide was von, sagen sie sich dann. Genau das ist aber der Fehler, denn von solchen Geschenken haben die Männer doch deutlich mehr, als die beschenkten Frauen. Daher wirkt dieses Geschenk ein wenig egoistisch, und sollte daher vermieden werden.

Gibt es noch andere Geschenke, die man sich unbedingt sparen sollte?




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de