OPENING CEREMONY MAKES ESPRIT GREAT AGAIN

Ok, der Spruch ist mittlerweile mehr als ausgelutscht, aber in dem Fall nun mal auch mehr als zutreffend. Der ursprünglich aus New York stammende Store, der mittlerweile auch in Los Angeles und Tokio Filialen hat, hat es sich scheinbar zur Aufgabe gemacht, Esprit wieder cool zu machen. Schon zum dritten Mal bringen die beiden jetzt eine Kollektion raus an den Start.

Nachdem die ersten beiden Kollektionen noch sehr jugendlich waren, orientiert sich die dritte Kollektion an den College-Looks der späten 80er und frühen 90er und ist somit zumindest ein kleines bisschen „erwachsener“ geworden.

Humberto Leon (Co-founder Opening Ceremony):“In the first two seasons of our cooperation with Esprit we have reminded us of our teenage years, we spent at the mall. The third collection, we have become more mature. We have come to be heavily inspired by the iconic Esprit logo and the typical designs of the time, but we simultaneously developed and current pressures and new silhouettes used. So we can say that we by this Esprit Opening Ceremony collection go to college.

Zusätzlich zu dem wie immer omnipräsenten Esprit-Schriftzug setzen die Opening Ceremony und Esprit bei den Looks vor allem auf auffällige Karo- und Leoparden-Muster. Meiner Meinung nach eine Menge gelungener Teile! Nur die Teile mit mehreren unterschiedlichen Mustern sind für mich dann doch etwas zu viel des Guten. Die Kollektion gibt es seit gestern auf esprit.de.

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 1

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 2

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 3

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 4

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 5

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 6

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 7

Opening Ceremony x Esprit Lookbook 8




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de