Sommer im Anmarsch

Das Wochenende hat hier bei uns im Norden schon mal einen schönen Vorgeschmack auf das gegeben, was uns wettertechnisch hoffentlich die nächsten Monate erwartet. Sonne, kaum Wolken, und ein bisschen Wind. Der Wind muss zwar nicht sein, hilft aber auf jeden Fall dabei, länger in der Sonne auszuhalten. Gut, den Sonnenbrand spürt man dadurch auch erst später, aber wenn man es nicht so übertreibt, dass die Haut gleich abfällt, wird sie ja auch irgendwann braun. Mit Ausnahme von meiner Haut. Ich werde zwar unfassbar schnell rot, dafür aber auch fast genauso schnell wieder weiß. Wahnsinn, wie mein Körper es schafft, das „Braunsein“ einfach komplett zu überspringen. Ist zwar auch ein wenig traurig, vor allem aber ziemlich beeindruckend. Das schaffen mit Sicherheit nicht viele Körper!

Das heißt dann für mich aber auch, dass ich das, was ich nahezu den kompletten Sommer durch meinen meist rot-weißen Teint verliere, durch möglichst lässige Looks wieder reinholen muss. Das jetztige Wetter hat mich dabei leider etwas überrascht, so dass ich meinen Schrank jetzt noch schnell für den Sommer pimpen muss. Vor allem, weil schon am Donnerstag ein kleiner Saison-Abschlusstrip nach Mallorca ansteht.

Deshalb habe ich mir mal nochmal schnell ein paar Listen mit Sommerstyles erstellt, die ich jetzt schnellstmöglich abarbeiten werden. Gott segne die Erfindung von „Next-Day-Delivery“!

Fancy Sommerstyles für 2017

BUCKET HATS

Ich switche mittlerweile immer öfter von meinen Caps zu meiner kleinen, aber gut sortierten Auswahl an Bucket Hats. Bringt auf jeden Fall ein bisschen Abwechslung ins „Headwear-Game“ und kommt dazu, zum richtigen Look, auch noch ziemlich lässig.

SONNENBRILLEN

Nachdem in den letzten Jahren vor allem runde Sonnenbrillen am Start waren, ist es jetzt wieder komplett egal, welche Form und auch welche Farbe man trägt. Nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ sind wieder teilweise ziemlich ausgefallene Statement-Sonnenbrillen am Start. Mir haben es vor allem die bunten Gläser angetan, die man 2017 wieder bekommt.

HAWAIIHEMDEN

Für einige ja außerhalb des Sommers absolutes No-Go, aber umso lässiger sind die Dinger dann eben im Sommer. Geht doch nichts über einen lässigen Fischerhut, Hawaiihemd und ne fancy Sonnenbrille. Wer sich noch nicht sicher ist, soll sich einfach nochmal Fear and Loathing in Las Vegas gönnen. Danach seid ihr mit Sicherheit überzeugt!

SHORTS

Vermutlich für die meisten nicht so wahnsinnig überraschend, aber auch diesen Sommer sind kurze Hosen mal wieder ein gutes Mittel, um nicht völlig zu überhitzen und locker und luftig durch den Sommer zu kommen. Mein Appell an alle, die auch bei 30° Celsius noch in langer Hose im Stadtpark sitzen: Schämt euch nicht für eure käsigen Beine! Es kommt immer drauf an, wie man etwas trägt – und dazu gehört auch das „Tragen“ des eigenen, meist nicht so richtig perfekten, Körpers.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de