3 Gründe, warum du den WeAre Lagerverkauf nicht verpassen solltest

So Freunde, für die meisten sind es nur noch ein paar Stunden, bis das Wochenende startet, höchste Zeit langsam mal in Stimmung zu kommen. Ganz besonders, weil dieses Wochenende wirklich beste Voraussetzungen für extasisches Ausrasten und Abdrehen bietet. Der Dom ist seit ’ner Woche geöffnet, Mit Vergnügen HH feiert im Terrace Hill dreijährigen Geburtstag und auch sonst gibt es jede Menge guter Veranstaltungen, auf denen man aktiv werden kann, um kein Risiko gehen zu müssen, dass man Montag morgen völlig entspannt und ausgeruht ins Büro kommt.

Absolutes Highlight in Sachen Events ist an diesem Wochenende definitiv der WeAre Lagerverkauf, den ich mit dieser miesen Clickbait-Headline ankündigen muss, damit auch wirklich jeder die Infos darüber bekommt.

Von Freitag bis Sonntag geht WeAre in den Play Studios in der Schanze mal offline. Dort gibts ab 14 Uhr auf 500m² mehr oder weniger alles, was das Herz eines Sneaker- und Streetwearheads begehrt. Ich werde möglichst direkt zum Start da sein, um mir die besten Teile zu sichern. Weil ich aber mit Sicherheit nicht alles mitnehmen kann, gibt’s hier mal 3 gute Gründe, warum du auch kommen solltest.

 

WeAre Lagerverkauf Header

 

1. Der Ort

Trotz ständiger Diskussionen um Gentrifizierung, steigende Mieten und die ganzen Yuppies, die die Schanze seit einiger Zeit besiedeln, ist immer noch genug Platz für viele kleine Bars und Restaurants. Die ziehen natürlich ’ne Menge cooler und hübscher Menschen an, so dass man sich vor und nach der Shopping-Tour entspannt in die Sonne setzen und das Treiben genießen kann.

2. Die Brands

Styles von über 30 Brands haben die Jungs und Mädels von WeAre für uns aufgebaut. 500m² sind natürlich eine Menge Platz, der durchforstet werden muss, aber dafür geht der Lagerverkauf ja auch von Freitag bis Sonntag. Genug Zeit, um alles genau zu begutachten.
Ich habe mich vorab schon mal ein bisschen informiert und freue mich am meisten auf meine heimliche Liebe Stüssy, von denen ich unbedingt einen neuen Sweater „brauche“ und die Rucksäcke von pinqponq. In Sachen Sneakers lasse ich mich einfach mal überraschen. Brands wie Nike SB, Puma, asics oder Vans stimmen mich aber schon mal ziemlich optimistisch.

3. Shopping am Sonntag

Bevor man am Sonntag verkatert, gelangweilt, oder einfach nur traurig, weil das Wochenende fast schon wieder vorbei ist, auf dem Sofa hängt, ist der Lagerverkauf eine gute Sache, um doch nochmal in Bewegung zu kommen, und das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden. Shopping meets Bewegung!

Wem das immer noch nicht ausreicht, um sich aufzuraffen, den überzeugen vielleicht die bis zu 70%, die es auf die Teile gibt. Ansonsten gibt’s auf der Facebookseite auch noch ein paar Infos. MAKE SHOPPING IN HAMBURG GREAT AGAIN!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de